Spielmannszug Gut Klang Lippborg

Spielmannszug "Gut Klang" feiert sein 80. Gründungstag

  • Drucken

Spielmannszug "Gut Klang" bringt Lippborg zum Jubiläum ein Ständchen

Zeitungsbericht der "Glocke" über das 80-Jährige Jubiläum des Spielmannzuges

Nach einem musikalischen Frühschoppen, zu dem der Spielmannszug „Gut Klang“ ins Lippborger Festzelt eingeladen hatte, empfingen die Musikanten weitere 26 Musikzüge.

Lippetal-Lippborg (nes). Was 1932 mit sieben jungen, ambitionierten Musikern ganz bescheiden begann, ist mittlerweile aus dem Lippborger Dorfgeschehen nicht mehr wegzudenken: Mit 80 Jahren zeigte sich der Spielmannszug Gut Klang am Sonntag, 9. September, kein bisschen leise und feierte mit dem ganzen Dorf und befreundeten Vereinen seinen runden Geburtstag im Festzelt auf der Marktwiese.

Die Geburtstagsparty begann um 11 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen im Zelt, zu dem alle Lippborger eingeladen waren. Die Musiker des Spielmannszugs ließen es sich nicht nehmen, an ihrem Ehrentag unter der bewährten Leitung von Tambourmajor Karl-Heinz Steinhüser ihre Gäste mit ihren Bühnenstücken zu unterhalten. Anschließend brachen die Musikanten zum Parkplatz des Bekleidungsgeschäftes Bessmann auf, wo ab dem Mittag die Gastvereine eintrafen, die sich zum Geburtstagsfest angesagt hatten.

Die zahlreichen Musiker aus insgesamt 26 Vereinen und Spielmannszügen aus Lippetal und weiter entfernten Orten traten an, um das Geburtstagskind mit einem Marsch durch das Dorf zurück zum Festzelt hochleben zu lassen. Mit fröhlichen Märschen und bekannten Stimmungsliedern zog die farbenprächtige Parade bei strahlendem Sonnenschein zur Freude der Lippborger die Hauptstraße entlang und unterhielt Anwohner und Besucher aufs Beste.

Am Festzelt angekommen, warteten bereits die Gratulanten auf die Musiker, die von der Vorsitzenden des Spielmannszuges Gut Klang, Petra Raida, begrüßt wurden. Glückwünsche überbrachte auch Bürgermeister Matthias Lürbke, der selbst im Zug mitmarschiert war. Lürbke lobte die hervorragende Arbeit des Spielmannzuges und hob dessen Bedeutung für das Vereinsleben hervor. Sein Dank galt den Musikern, die sich seit vielen Jahren für ihren Spielmannszug und ihren Heimatort engangierten. Anschließend stand wieder die Musik im Vordergrund, denn die Gastvereine hatten fleißig geprobt, um ihre schönsten Märsche, Stimmungslieder und Bühnenstücke zu präsentieren. Die Tambourmajore sorgten dafür, dass dem Geburtstagskind und seinen Gästen ein abwechslungsreiches Programm geboten wurde. Die Musiker nutzten die Gelegenheit zum Austausch und um von einander zu lernen.

Link zum Bericht der Glocke

© 2019 Spielmannszug "Gut Klang" Lippborg e.V.